Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Strukturvertrieb - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Strukturvertrieb":

Ersatz herkömmlicher Verkaufsstrukturen durch eine hierarchische Form von „Kunde zu Kunde“ Verkauf (z.B. Tupperware).

Strukturvertrieb bzw. Netzwerk-Vertrieb 

Der Strukturvertrieb oder häufig auch Netzwerk-Vertrieb ist ein spezielles Vertriebssystem, das sich durch eine „hierarchische Form“ auszeichnet. Oft wird eine Vertrauensperson (selbst aktueller oder ehemaliger Kunde) als Absatzmittler/Verkäufer eingesetzt, kann so einen hohen Grad an Authentizität und Vertrauen vermitteln und dadurch Akzeptanz bei den Kunden schaffen.

Verkäufer im Strukturvertrieb bzw. Netzwerk-Vertrieb: Selbstständige

Diese Vertriebspartner sind rechtlich selbstständige Verkäufer (oft "Handelsvertreter"). Jeder Kunde kann wiederum auch als Verkäufer agieren und sich einen eigenen Kundenstamm aufbauen. Diese Form des Vertriebs stellt - u.a. weil die Verkäufer Selbstständiige und keine Angestellten sind - besondere Anforderungen an das Vertriebsmanagement und die Vertriebsführung.

K&P-Berater Video: Vertriebsmanagement und die Vertriebsführung - u.a. Strukturvertrieb 


Mehr Informationen zum Thema "Strukturvertrieb":


Vertrieb


Kontakt

Kontakt


Kalender

Kalender

Sitemap