Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Sounding Boards / Sounding-Board Feedback - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Sounding Boards / Sounding-Board Feedback":

Ein Sounding Board (auch Sounding Board Feedback genannt) ist eine Moderationsmethode, deren Ziel es ist, das „Ohr an die Organisation zu legen".

Ziel Sounding-Board: Den Mitarbeiter eine Stimmer geben, ihre Stimmung erfassen

Beim Sounding-Board nehmen Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, Unternehmensbereiche oder auch von unterschiedlichen Standorten an moderierten Diskussionen teil. Die Themen kommen dabei von den Teilnehmern selbst. Der Moderator lenkt nur sehr wenig, hauptsächlich nimmt er alle Informationen auf und wertet diese aus. Das hat zur Folge, dass die Ergebnisse der Sitzungen sehr unterschiedlich strukturiert sein können.
 

Sounding-Board: Simmungsbarometer in Change-Prozessen

Der Vorteil der Methode liegt darin, dass das Management „das Ohr an die Organisation legen kann“ und unverfälschte Informationen erhält, da durch das offene Format fast automatisch nur Themen hervortreten, die die Mitarbeiterschaft bewegen. Bei einem länger andauernden Change Prozess ist – je nach Situation – zu empfehlen, über die gesamte Projektdauer Sounding Boards einzusetzen.

Mehr Informationen zum Thema "Sounding Boards / Sounding-Board Feedback":


Change Kommunikation


Kontakt

Kontakt


Kalender

Kalender

Sitemap