Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Managemententwicklung - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Managemententwicklung":

Mit dem Begriff „Managemententwicklung“ (engl. management development) werden die Initiativen und Aktivitäten von Unternehmen bezeichnet, die darauf abzielen, den (künftigen) Entscheidern in ihnen die Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Einstellungen zu vermitteln, die diese zum Wahrnehmen ihrer (künftigen) Aufgaben in der Organisation brauchen – sei es als Individuum oder als Team.

Dabei liegt der Fokus auf der Entwicklung der Kompetenzen und Qualifikationen, die auf der Führungs- und Managementebene eines Unternehmens wichtig sind, damit die Organisation außer ihren kurz- und mittelfristigen Zielen, auch ihre langfristigen Ziele erreicht.

Managemententwicklung: Inhalte und Programme sind sehr verschieden

Demzufolge können die konkreten Inhalte der Management-Entwicklungsprogramme der Unternehmen –  abhängig von deren Historie und Zielen sowie der bereits vorhandenen Kompetenz der Teilnehmer – sehr verschieden sein.
Ihr Fokus kann zum Beispiel auf den grundlegenden Managementfähigkeiten liegen („General Management“) wie
  • Entscheidungen treffen und umsetzen,
  • Aufgaben definieren und delegieren,
  • Strukturen, Abläufe und Prozesse gestalten,
  • Projekte managen und steuern und
  • die Zielerreichung kontrollieren

Managemententwicklung versus Führungskräfteentwicklung

Meist liegt der Fokus der Managemententwicklung jedoch auch auf Team- und Mitarbeiterführungsfragen, da die Manager eines Unternehmens fast ausnahmslos auch Führungskräfte sind.

Zudem spielen in ihnen meist auch die Themen gemeinsame Werte und Ziele sowie Persönlichkeitsentwicklung eine große Rolle – unter anderem weil die meisten Unternehmen wünschen, dass in ihrem Führungs- und Managementteam ein gewisses Alignment besteht; das heißt, dass sich die Entscheider in ihrer Organisation bei ihrem Tun auch von gewissen gemeinsamen Zielen, Einstellungen und Werten leiten lassen, die sich auch in ihrem Verhalten zeigen.

Managemententwicklung ein Prozess

Das Entwickeln und Realisieren der  Managemententwicklungsprogramme der Unternehmen ist stets ein mehrstufiger Prozess:

Schritt 1: Bedarfsanalyse. Oft erfolgt die Bedarfsermittlung durch ein Management-Audit, bei dem ermittelt wird, welcher Entwicklungsbedarf die künftigen Teilnehmer an dem Managemententwicklungsprogramm aufgrund der Zielsetzungen des Unternehmens sowie ihrer künftigen Aufgaben in der Organisation noch haben.  

Schritt 2:. Konzeption des Managemententwicklungsprogramms. Hier werden die ermittelten Bedarfe entsprechend ihrer Wichtigkeit und Dringlichkeit für die Zielerreichung zunächst priorisiert, bevor entschieden wird, welche (Lern-)Inhalte den Teilnehmern wie in welcher Reihenfolge vermittelt werden.

Schritt 3: Durchführung der Managemententwicklungsmaßnahmen.
Die Einzelmaßnahmen mit denen den Programmteilnehmern die gewünschten Kompetenzen vermittelt werden, können sehr unterschiedlich sein. Hierbei kann sich um Seminare und Trainings, Einzel-  und Teamcoachings oder Trainings-on-the-jobs handeln. Meist handelt es sich um ein Bündel von Maßnahmen.

Dabei gilt für die meisten modernen Management-Entwicklungsprogramme, dass in ihnen den Teilnehmern die gewünschten Kenntnisse und Kompetenzen nicht losgelöst vom Business vermittelt werden. Vielmehr sind in die Programme reale Projekte integriert, in denen die Teilnehmer Fragen und Herausforderungen bearbeiten, vor denen das Unternehmen real steht.

Schritt 4: Evaluierung des Erfolgs der Managemententwicklung. Nicht selten wird der Erfolg von Management-Entwicklungsprogrammen durch ein zweites Management-Audit evaluiert, bei dem ermittelt wird, inwieweit sich die Kompetenz sowie die Einstellungen und das Verhalten der Teilnehmer an dem Programm verglichen mit dem Audit vor dessen Beginn verändert haben.

Managemententwicklung im Wandel

Seit einigen Jahren vollzieht sich in der Managemententwicklung ein Wandel. In der Vergangenheit lag der Fokus der Managemententwicklung in den Unternehmen oft darauf, den Teilnehmern die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Beispiel als Bereichsleiter zum Managen des Alltagsgeschäfts brauchen. Das ändert sich in der von rascher Veränderung und geringer Planbarkeit geprägten VUKA-Welt allmählich.

In ihr ist es den Unternehmen zunehmend wichtig, dass die (künftigen) Manager in ihrer Organisation auch Veränderungs- bzw. Innovationsprozesse in den ihnen anvertrauten Bereich initiieren und steuern können und über die Kompetenz verfügen, ihre Mitarbeiter in den damit verbundenen Veränderungsprozessen zu führen.

Managemententwicklung mit K&P-Unterstützung

Deshalb haben viele Unternehmen ihre tradierten General Management-Entwicklungsprogramme zurzeit auf Eis gelegt und feilen an neuen Konzepten die stärker den Erfordernissen der modernen, digitalen Welt entsprechen. Dabei unterstützt sie Dr. Kraus & Partner.

Video der Management-Beratiung K&P - u.a. Beratungsansatz


Mehr Informationen zum Thema "Managemententwicklung":


Führung


Kontakt

Kontakt


Newsletter

Newsletter

Sitemap