Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Leadership - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Leadership":

Der Begriff „Leadership“ bezeichnet die Bereitschaft und Fähigkeit einer Person, anderen Menschen eine Vision beziehungsweise einen übergeordneten Sinnzusammenhang zu vermitteln, so dass sich diese mit den angestrebten Zielen identifizieren und für deren Erreichung engagieren.

Leadership: Wurzeln des Begriffs

Als „Vater“ des Begriffs Leadership wird häufig der Professor für Führungsmanagement an der Harvard Business School John P. Kotter bezeichnet. Er ging 1990 in seinem Buch „A Force For Change: How Leadership Differs From Management") detailliert auf den Unterschied zwischen Managern und Führungspersönlichkeiten (Leadern) ein.

Kotter betonte, Manager seien eher Verwalter des Bestehenden, Leader hingegen Visionäre. Und der Begriff Management steht für ihn eher für das perfekte Organisieren von Abläufen und Prozessen sowie solche Tätigkeiten, wie Planen, Steuern und Kontrollieren. Beim Leadership hingegen liegt der Fokus darauf, die Geführten mit Visionen zu inspirieren und in die Planungen, Vorhaben  zu integrieren und für das Erreichen der Ziele zu motivieren.

Aktuelle Diskussion: Leadership versus Management

Befeuert wird die aktuelle Diskussion über das Thema „Leadership versus Management“ unter anderem dadurch, dass in der von geringer Planbarkeit und rascher Veränderung geprägten VUKA-Welt, die Unternehmen vor zahlreichen neuen Herausforderungen stehen, für die sie noch keine Lösung haben. Deshalb können die Führungskräfte ihren Mitarbeitern auch nicht vorgeben „Tue dies oder das, dann haben wir Erfolg“. Vielmehr müssen die Lösungen im Prozess gemeinsam erst noch entwickelt werden. Deshalb verschiebt sich der Fokus der Führungstätigkeit in die Richtung, die Mitarbeiter für das Erreichen der gemeinsamen Ziele zu motivieren.

Unternehmen brauchen Manager und Leader

Übersehen wird bei der Typisierung „Leader versus Manager“ jedoch oft, dass jedes Unternehmen letztlich beide Führungstypen braucht – zumindest verbergen sich hinter ihnen Aufgaben, die in jeder Organisation zu erfüllen sind. Deshalb ist kontraproduktiv, diese beiden Führungsrollen mit einem Werturteil zu verknüpfen.

Jedes Unternehmen braucht Leader – also Personen, die für die Organisation eine Vision entwickeln, wohin die Reise gehen soll, und die (relevanten) Mitarbeiter für ihre Ideen entflammen. Sonst stagniert die Organisation. Neben diesen Motoren für ein (quantitatives und/oder qualitatives) Wachstum, braucht jedes Unternehmen jedoch auch Manager, die
  • aus den (Entwicklungs-)Ideen der Leader Projekte und Maßnahmenpläne ableiten und diese zum Erfolg führen und
  • im Betriebsalltag dafür sorgen, dass die richtigen Prioritäten gesetzt werden und die Organisation die zum Erreichen der Ziele erforderlichen Leistungen erbringt.

Leadership-Training/-Seminar versus Management-Training/-Seminar

Dieses Bewusstsein vermittelt die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner (K&P) den Teilnehmern in seinen Leadership- sowie Management-Seminaren und Trainings für Führungskräfte bzw. Führungsnachwuchskräften. Solche Seminare bzw. Trainings sind auch für gestandene Führungskräfte oft wichtig, da auch sie in der von geringer Planbarkeit und rascher Veränderung geprägten VUKA-Welt ihr Führungsverständnis und -verhalten reflektieren und gegebenen falls neu justieren müssen.

K&P-Berater Video: Leadership-Development - das K 360-Grad-Feedback


Mehr Informationen zum Thema "Leadership":


Führung


Kontakt

Kontakt


Kalender

Kalender

Sitemap