Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Interkulturelles Training - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Interkulturelles Training":

  • Kulturunabhängig-informatorisches Training / kulturspezifisch-informatorisches Training

Culture-Assimilator: Es ist herauszufinden wie Mitglieder einer Kultur bestimmte
Situationen deuten. Ziel ist es, die Ereignisse so zu interpretieren, wie es die
Mehrheit der Mitglieder in der Kultur tun würden.

  • Kulturübergreifend-interaktionsorientiertes Training

Culture-Awareness-Training: Ziel des Trainings ist es, die eigene interkulturelle
Sensibilität und den Ethnozentrismus zu überwinden und die kulturellen
Unterschiede zu lernen und akzeptieren.

  • Kulturspezifisch-interaktionsorientiertes Training

Contrast-Culture-Training: Ziel ist, das Bewusstmachen und Erkennen von
unterschiedlichen Kulturstandards anhand einer konkreten „Kontrastkultur“, welche
möglichst große Unterschiede zur eigenen Kultur aufweist.

  • Reintegrationstraining

Dieses Training soll Heimkehrern unterstützen, Ihre Erfahrungen, die sie in fremden
Kulturen gesammelt haben, positiv und nutzbringend zu verarbeiten.

Sie wollen mehr erfahren? Dann klicken Sie hier und schauen Sie sich auf unserer Themenseite um:

ZUR THEMENÜBERSICHT


Kontakt

Kontakt


Newsletter

Newsletter

Sitemap