Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Führungskultur - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Führungskultur":

Der Begriff Führungskultur bezeichnet die Art, wie die Führungskräfte eines Unternehmens ihre Mitarbeiter führen und mit ihnen kommunizieren sowie die Maximen sowie Einstellungen, von denen sie sich hierbei leiten lassen.

Der Begriff Führungskultur bezeichnet somit eher die Aspekte der Führung von Unternehmen und Unternehmensbereichen, die häufig als die „soft facts“ bzw. „weichen Erfolgsfaktoren“ bezeichnet werden und eher dem Bereich der Psychologie und Philosophie bzw. Werte zuzuordnen sind.

Die Führungskultur: mehr als ein weicher Erfolgsfaktor

Diese Bezeichnung ist insofern leicht irreführend als
  1. die weichen Erfolgsfaktoren wie „Mitarbeitermotivation“ sich unmittelbar auf sogenannten „hard facts“ bzw. „harten Erfolgsfaktoren“ wie den Umsatz und Ertrag auswirken und
  2. sich solche Aspekte wie das Menschenbild, von dem sich die Führungskräfte eines Unternehmens beim Führen ihrer Mitarbeiter leiten lassen, sich unmittelbar in dessen konkreter Personalpolitik sowie zum Beispiel in dessen Vergütungssystem niederschlagen.
Insofern spiegelt sich außer in den in Unternehmen erzählten Geschichten und Legenden auch in dessen (hierarchischer) Struktur die Führungskultur eines Unternehmens wider.

Ziel: eine gemeinsame Führungskultur entwickeln

In der Regel streben die Unternehmen danach bezogen auf die Maximen und Wertvorstellungen, von denen sich ihre Führungskräfte bei ihrer Führungsarbeit leiten lassen, ein sogenanntes „Alignment“, also eine Übereinstimmung zu erzielen. Dieses zu erreichen, ist ein wesentliches Ziel ihrer Führungskräfteentwicklungsprogramme.

Die Führungskultur der Unternehmen wandelt sich

In der Vergangenheit war die Führungskultur vieler Unternehmen stark von einem hierarchischen Denken geprägt. (Das griechische Wort Hierarchie bedeutet „Herrschaft der Heiligen“.) Dem entsprach ein autoritärer Führungsstil, der weitgehend vom Befehl-Gehorsam-Prinzip geprägt war.

Einen solchen Führungsstil erachten die meisten Unternehmen heute nicht mehr als zielführend – u.a. weil er zu einem reaktiven Verhalten der Mitarbeiter führt statt ihre Eigeninitiative und -verantwortung zu stärken. Stattdessen propagieren die meisten Unternehmen heute einen partnerschaftlich- kooperativen Führungsstil, der von wechselseitigem Respekt und wechselseitiger Wertschätzung geprägt ist und die Mitarbeiter in die Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozesse, soweit möglich, einbindet.

Führungskultur- und Change-Beratung  

Einen solchen Führungsstil erachten die meisten Unternehmen heute in der von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägten VUKA-Welt als unverzichtbar. Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner unterstützt Unternehmen dabei, eine entsprechende Führungskultur in ihrer Organisation zu entwickeln.

Führungskultur: das Berater-Dreieck von K&P



 

Mehr Informationen zum Thema "Führungskultur":


Führung


Kontakt

Kontakt


Kalender

Kalender

Sitemap