Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Fast Networking - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Fast Networking":

Fast Networking ist eine Methode, die am Anfang eines Workshops stehen kann und den Einstieg erleichtern soll. Durch Mini-Interviews, die sich die Teilnehmer gegenseitig stellen soll eine Dynamik entstehen, die alle Teilnehmer abholt und von Anfang an in den Prozess integriert. Im Idealfall haben alle Teilnehmer miteinander gesprochen. Anschließend wird das Wissen in Kleingruppen verdichtet und im Plenum vorgetragen.

Ausgangsfragen können beispielsweise sein:

  • „Welche Prozesse funktionieren sehr gut in Ihrem Team?“
  • „Welche Prozesse müssen verbessert werden, um das Team erfolgreicher zu machen? Woran zeigt sich schlechtes arbeiten?“
  • „Was sind meine Erwartungen an diesen Workshop?“

Bei drei Ausgangsfragen, werden Zettel mit drei verschiedenen Fragen vorbereitet und jeweils einer Farbe zugeordnet. Diese werden an die Teilnehmer verteilt und nun sollen sie die anderen Teilnehmer zu ihrer eigenen Fragestellung kurz interviewen (max. 5min). Im Anschluss treffen sich die Ausgangsfragen, bzw. gleichen Farben um ein Flipchart und fassen kurz ihre Ergebnisse zusammen (max. 5min), die sie dann im Plenum vorstellen (max. 5min).

Die Methode lässt sich auch mit mehr Gruppen durchführen, dauert dann aber entsprechend länger.

Materialien:

  • Flipcharts (entsprechend der Anzahl der Kleingruppen), Moderatorenkoffer und evt. Stellwände
  • Fotokamera zum Protokollieren

Vorbereitung:

  • Themen/Fragestellungen identifizieren und auf Flipcharts visualisieren
Sie wollen mehr erfahren? Dann klicken Sie hier und schauen Sie sich auf unserer Themenseite um:

ZUR THEMENÜBERSICHT


Kontakt

Kontakt


Newsletter

Newsletter

Sitemap