Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Fallstudie / Case Study - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Fallstudie / Case Study":

Fallstudien in Assessment & Development Center

Eine Fallstudie bzw. Case Study ist eine klassische Übung im Rahmen von Assessment Centern und Development Centern. Im Mittelpunkt der Fallstudie steht ein echter „Fall“ oder "business case" – d.h. eine Problemsituation, die tatsächlich so in der Realität aufgetreten ist. Die Kandidaten sind nun gefordert, den Fall zu analysieren und ihn dann alleine oder in kleineren Gruppen zu bearbeiten. Ziel ist es, den Beobachtern eine überzeugende Lösung samt konkretem Aktionsplan zu präsentieren – was muss getan werden und vor allem, wie? Der Vortrag sowie die nachfolgenden Fragen der Beobachter werden mitunter im Rahmen einer Rollenspiel-Einlage auch als „Vorstandspräsentation“ durchgeführt.

Fallstudien: Vorzüge 

Aufgrund der vielseitigen Aufgabenstellung (Analysieren, gemeinsame Lösung finden, Vortrag vorbereiten, Präsentieren etc.) ermöglichen Fallstudien prinzipiell Rückschlüsse auf eine ganze Reihe von Kompetenzen, die etwa die sozialen Interaktions- oder Analysefähigkeiten der Kandidaten betreffen. Je nach Wahl des eigentlichen „Falls“ kann darüber hinaus spezielles Fachwissen abgeprüft werden.

Fallstudien: Anforderungen

Die Erstellung bzw. Auswahl einer Fallstudie, die im Rahmen von Assessment Centern oder  Development Centern zum Einsatz kommt, muss exakt auf die Anforderungen des jweeiligen  Unternehmens seine, Sie muss auf der Basis des Anforderungsprofils und des Kompetenzmodells geschehen.
Sie wollen mehr erfahren? Dann klicken Sie hier und schauen Sie sich auf unserer Themenseite um:

ZUR THEMENÜBERSICHT


Kontakt

Kontakt


Newsletter

Newsletter

Sitemap