Logo Element - Dr. Kraus & Partner

CAPEX - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "CAPEX":

Der Begriff Capex, 'Capital Expenditure', zu Deutsch: Investitionsausgaben findet im Bereich des internen Rechnungswesens Anwendung. Damit werden die Investitionsausgaben eines Unternehmens, die bei der Anschaffung längerfristiger Aktiva entstehen, bezeichnet. (z.B. Maschinen, Gebäude, Fahrzeuge oder IT-Systeme)

Zusammen mit den variablen Betriebskosten, die sich beispielsweise aus Energie- und Personalausgaben oder Kosten für den Kauf von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, zusammensetzen, bilden die Capex die Gesamtausgaben eines Unternehmens.

Dabei werden die laufenden Betriebsausgaben auch als Opex, 'Operational Expenditure' und die Gesamtausgaben als Totex, 'Total Expenditure' bezeichnet.

Im Gegensatz zu den Capex betreffen die Opex kurzfristige bilanzielle Positionen bzw. Vermögensgegenstände (z.B. Materialausgaben, Personalkosten). Die Capex-Ausgaben beziehen sich hingegen ausschließlich auf längerfristige Investitionen des Anlagevermögens und stellen einen wichtigen Kennwert in der Bilanz dar.

Kontakt

Sitemap