Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Bottom-up Change - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Bottom-up Change":

Bottom-up kommt aus dem englischen und bedeutet Veränderung von unten nach oben (vs. Top-down) durchzuführen. Die Rolle der Führungskraft besteht hier darin, die Fähigkeiten und Ideen der Mitarbeiter zu aktivieren und diese in den Veränderungsprozess miteinzubeziehen.

Idee dahinter ist, dass die vielen Mitarbeiter einer Organisation ein großes Ideen-Potenzial bilden, das oft nicht genutzt wird. K&P versteht sich als Bottom-up Experte und hilft Unternehmen dabei dieses Potenzial systematisch und kontrolliert zu nutzen. Hilfestellung bietet ein eigens entwickelter Bottom up-Change-Ansatz. Zudem ist es bei Change-Programmen wichtig, sehr viele Menschen einzubinden, um Verhalten in der Fläche zu verändern und schon früh für eine breite Akzeptanz bei den Mitarbeitern zu sorgen.

Methoden sind zum Beispiel:

  • Open Space
  • World Cafe
  • Zukunftskonferenz
  • RTSC – Real Time Strategic Change
  • Appreciative Inquiry / Zukunftsgipfel

Kontakt

Sitemap