Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Arbeitszeitkonto - Definition

Kraus & Partner - Lexikon - Wirtschaftsbegriffe einfach erklärt

Definition - und Erklärung des Management-Begriffs "Arbeitszeitkonto":

Das Arbeitszeitkonto ist eine Möglichkeit, Arbeitszeit flexibler zu gestalten. Bei guter Auftragslage arbeiten die Angestellten länger und erhalten die Zeit auf ihrem Konto gutgeschrieben. Sind ein paar Monate später weniger Aufträge zu bearbeiten, werden die Überstunden abgefeiert. Über das Jahr gerechnet kann die Arbeitszeit dann wie bisher auf eine 40-Stundenwoche hinauslaufen.

Sie wollen mehr erfahren? Dann klicken Sie hier und schauen Sie sich auf unserer Themenseite um:

ZUR THEMENÜBERSICHT


Kontakt

Kontakt


Newsletter

Newsletter

Sitemap