Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Turnaround und Sanierungsgutachten

Worum geht es?

Sanierung kommt vom lateinischen „sanare“ und heißt heilen

In der Praxis heißt das:
  • akute Existenzbedrohung eines Unternehmens stoppen.
  • konzeptionelle Grundlage für eine zukünftige, positive Entwicklung schaffen.
  • Unternehmen in eine dauerhaft stabile Zone von Liquidität, Ergebnis, Rendite- und Wettbewerbsfähigkeit führen.

Wann werden wir gerufen?

Der absolute Klassiker: Vergabe oder Verlängerung von Problemkrediten (BaFin - MaRisk)

  • Verhandlungen mit Gewerkschaften/Arbeitnehmervertretern, z.B. bei Standortschließungen und Personalreduzierungsprogrammen.
Das Sanierungskonzept wird hierbei als Maßstab für Qualität und Neutralität gehandelt und gilt als Grundlage zur schnellen Überleitung auf Insolvenzpläne.

Unterschiedliche Ursachen

... welche Krise liegt vor?

Die Ursachen? Liegen meist in der Vergangenheit!

  • Verschiedene Krisenarten folgen einem typischen Verlauf.
     
  • Das jeweilige Krisenstadium bestimmt Inhalte und gebotenen Detaillierungsgrad eines Sanierungskonzeptes.

  • Sanierungskonzept ist nur dann vollständig, wenn die Probleme aller bereits durchlaufenen Krisenstadien aufgearbeitet und Maßnahmen zu deren Behebung identifiziert sind.
     
  • Krisenstadium zum Zeitpunkt der Konzepterstellung prägt maßgeblich die Festlegung des Auftragsinhalts und der Verantwortlichkeiten.

Maßnahmen für einen erfolgreichen Turnaround

Dabei nutzen wir typischerweise folgende Turnaround-Hebel

Inhalte eines Sanierungsgutachtens

  • Beurteilung der Schlüssigkeit und Finanzierbarkeit der beabsichtigten Maßnahmen/Wirkungen der Maßnahmen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage.
 
  • Durchführung von Alternativrechnungen zur Berücksichtigung von Planungsunsicherheiten: Aufrechterhaltung von gesetzten Quoten/Covenants, Erhaltung von Liquidität etc.
 
  • Hervorhebung der kritischen Prämissen (z.B. Entwicklung von Rohstoffpreisen, Fortsetzung wichtiger Verträge mit Großkunden).

Relevante Kennzahlen nach S6

Was zahlt auf eine positive Fortführungsprognose ein?

Sanierungsfähigkeit ist dann gegeben, wenn eine positive Beurteilung vorliegt zu:
 
  • der Marktattraktivität,
  • des Geschäftsmodells und
  • der Beherrschbarkeit der Geschäftsrisiken.

Turnaround in 3 Phasen

Analyse, Strategie, Umsetzung

Analyse und Bewertung

Strategie, Ziele und Quantifizierung

Kein erfolgreicher Turnaround ohne konsequente Umsetzung!

Was uns besonders macht

Unsere Leistung - Ihr Nutzen


Kontakt

Kontakt


Kalender

Kalender

Sitemap