Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Case Study zum Thema Merger

Wachsen durch Zukauf

Die Herausforderungen eines Mergers meistern

Der Merger ist mehr als Zahlen, Daten und Fakten.

Situation

Mit einem Team von Anwälten und Finanzexperten wurde bereits das richtige Unternehmen zur Übernahme identifiziert. Die Verhandlungsgespräche laufen und gebe Hoffnung auf ein baldiges Signing.

Die Vorbereitung der Fusion der beiden Unternehmen sind auf Hochtouren: Die IT-Systeme werden geprüft und abgeglichen, erste Prozesse werden analysiert und zur Synthese vorbereitet. Schnell wird klar, dass es neben diesen Faktoren die Menschen sind, die das Gelingen des Mergers wesentlich beeinflussen.

Die Kulturen beider Unternehmen scheinen unterschiedlich zu sein – da ist schon bei den ersten Gesprächen mit Mitarbeitern des übernommenen Unternehmens deutlich. Wissen muss geteilt werden, alle wesentlichen Veränderungen kommuniziert werden und die neue Ausrichtung klar transportiert werden.

Ohne die Einbeziehung der Mitarbeiter und die Berücksichtigung der „alten“ Welt wird es schwierig die Fusion zum Erfolg zu führen.

Aus zwei (Unternehmen) wird eins – Aus vielen Menschen werden noch mehr Menschen

Herausforderung

  • Positionen müssen überprüft und neu besetzt werden – Es stehen Mitarbeitergespräche an, die Klarheit geben sollen, ob der Mitarbeiter den Weg mitgehen wird.
  • Die Synergien von Prozessen und die damit einhergehende Prozessoptimierung läuft schwierig an.
  • Aus ehemaligen Wettbewerbern werden jetzt Kollegen.
  • Die Kommunikation über die Zukunft des neuen Unternehmens und die Schritte der Fusion müssen ausreichend und adressatengerecht kommuniziert werden.
  • Es braucht die Akzeptanz der Mitarbeiter, um sich auf die neue Situation einzulassen.
  • Definition der Merger-Strategie: Konsolidieren, Kombinieren, Erhalten oder Transformieren

Eine klare Struktur und parallel laufende Arbeitsprozesse sind der Schlüssel

 

Lösung:

Um diesen Merger erfolgreich zu gestalten, legen wir den Schwerpunkt auf 4 Aufgabenpakete. Die Fokussierung ergab sich aus den Gesprächen mit dem Managmement und den Erfahrungen aus der bisherigen Arbeit mit dem Unternehmen.

PMI-Steuerung

  • Aufbau von Programm-Management und PMI-Office
  • Klärung zukünftige Aufbauorganisation
  • Etablierung von Integrationsstrukturen/- rollen (Change Agents, Sounding Boards, Change Barometer)

 

Kommunikation

  • Erarbeitung eines Kommunikationskonzept
  • Integration als Blueprint der Kommunikationsinhalte
  • Etablierung regelmäßiger Informationsformate („State-of-the-Integration-Updates“)

 

Bildung gemeinsamer Kultur

  • Alignment des Senior-Management auf Integrationsstruktur und –ziele
  • Befähigung aller Führungskräfte
  • Trauerprozess und Aufbruch in die Zukunft
  • Coaching

 

Prozessoptimierung und Synergien

  • Snyergieabschätzung und Prozesslandkarte
  • Harmonisierung und Optimierung von Abläufen
  • Etablierung von Budgetierung und Kennzahlenmessung

Kontakt

Kontakt


Newsletter

Newsletter

Sitemap