Hinter sehr vielen von uns liegt ein aufregendes und teilweise sicherlich auch sehr schwieriges Jahr. Die Corona-Pandemie und deren soziale wie auch wirtschaftliche Auswirkungen hatte uns 2020 alle fest im Griff. Doch gerade jetzt zur Weihnachtszeit wollen wir uns darauf besinnen und daran erinnern, dass es Menschen unter uns gibt, die ganz unabhängig von Corona schwierige Lebenssituationen meistern müssen und oft von traurigen Schicksalen geprägt sind und deshalb auf Unterstützung von Hilfsorganisationen angewiesen sind.

Auch wir wollen helfen und haben uns in diesem Jahr dazu entschieden, den Bundesverband Kinderhospiz mit einer Weihnachtsspende zu unterstützen. Nach einem persönlichen Telefonat mit dem Bundesverband haben wir uns entschieden, dass unsere Spende für das Projekt „Frag Oskar“ verwendet werden soll. Ein ganz wertvolles und wichtiges Hilfsprojekt, um betroffene Familien bestmöglich zu unterstützen. Warum Frag Oskar so extrem wichtig ist, veranschaulicht das folgende Video…

Was genau ist „Frag Oskar“?

Der Bundesverband Kinderhospiz macht sich seit 2002 für die 50.000 Familien in Deutschland stark, die ein unheilbar krankes Kind in ihrer Mitte haben, und hilft diesen schnell und unkompliziert. Als Dachverband vertritt der Bundesverband Kinderhospiz die Interessen von mehr als 130 ambulanten und stationären Kinderhospizeinrichtungen, fördert und unterstützt diese und ist eine starke Gemeinschaft für die Kinderhospizarbeit in Deutschland.

Der Bundesverband Kinderhospiz hat in diesem Jahr das bewährte kostenlose 24-Stunden-OSKAR-Sorgentelefon um einen Jugend-Chat und einen Familien-Chat, eine Sprechstunde für sozialrechtliche Fragen und um die Mailberatung OSKAR-SorgenMail erweitert. Gerade die Corona Krise hat gezeigt, wie wichtig ein umfassendes Angebot sowohl telefonisch als auch digital zu den drängenden Fragen der betroffenen Familien und der Kinderhospizeinrichtungen ist.

Nun beginnt die Weihnachtszeit und diese kann für Familien mit einem unheilbar kranken Kind sehr belastend und traurig sein. Gerade zum „Fest der Familie“ kommen bei den Betroffenen tiefe Emotionen hoch, das Wissen um das viel zu kurze Leben des unheilbar kranken Kindes ist eine schwere Belastung für die gesamte Familie. Umso wichtiger ist es, dass der Bundesverband Kinderhospiz mit Frag-OSKAR auf mehreren Ebenen rund um die Uhr – auch an den Feiertagen – kostenlos erreichbar ist, die Sorgen, Ängste, Nöte und Trauer der Betroffenen auffängt und schnell und unkompliziert Hilfe und Unterstützung gibt.

Mit seinem vielschichtigen Angebot leistet der Bundesverband Kinderhospiz zum einen direkte Hilfe und Unterstützung für die betroffenen Familien und schafft zum anderen ein langfristiges, nachhaltiges und verlässliches Hilfsnetzwerk für die Kinderhospizarbeit in Deutschland – denn Kinderhospizarbeit ist ein alternativloser Rettungsanker für Familien in größter Not!

➡️ Wenn auch Sie diese wertvolle Arbeit des Bundesverband Kinderhospiz unterstützen wollen, können Sie hier spenden.

➡️ Nehmen Sie auch gerne an unserer Spendenaktion auf LinkedIn teil, die vom 10.12.-22.12.2020 läuft. Jeder Klick zählt!

Autor*in dieses Artikels

  • "Vanessa bildet das Herz all unserer Marketing-Aktivitäten. Dabei ist sie ein wahres Multitalent: Sie versorgt unsere Online-Präsenzen mit Content, weiß genau, worauf es beim User ankommt und behält mit viel Organisationsgeschick dabei das Große & Ganze im Blick."