Logo Element - Dr. Kraus & Partner

Agilität als Antwort auf künftige Herausforderungen

Agile Coach, agiles Projektmanagement, agile Sales, Teamentwicklung für agile Teams

Unsere Angebot zum Thema Agilität

Ausbildung zum agile Coach / Scrum Master
Der Ruf nach agilen Organisationen und Methoden wird in allen Branchen immer größer. 

Sie wollen insgesamt schneller und flexibler auf die dynamischen Märkte und schnell wechselnden Anforderungen der Kunden reagieren? Wissen aber nicht genau, wie das bei Ihnen gehen kann?

Wir haben darauf verschiedene Antworten und Angebote Sie zu untersützen. 

Bauen Sie intern Kompetenzen auf: 
  • Bilden Sie Ihre Mitarbeiter zu agile Coaches aus. um Ihre Veränderung hin zu agilen Arbeitsweisen auch von intern unterstützen zu können. Ein Agile Coach begleitet die Organisation, die Teams, die einzelnen Beteiligten und andere Stakeholder als Moderator, Coach, Berater und Chage Agent
  • Bilden Sie Ihre Mitarbeiter mit einer Scrum Schulung in agilen Projektmanagement aus. 
Beide Angebote finden Sie auf unserer Academy Seite. 

Beratung für Ihre individuelle agile Veränderung

agile Organisationsentwicklung

agile Organisationsentwicklung  - agile Consulting
Agile Methoden und Prinzipien haben vieles mit Lean Prinzipien gemein. Der Wille sich kontinuierlich zu verändern und in Iterationen Dinge auszuprobieren, sie zu überprüfen und anzupassen sind in beiden Philosophien fest verankert.
Die agile Bewegung rund um Scrum ist aus der Not heraus entstanden, dass viele Unternehmen die produktlastigen Tools eins zu eins auf die Adminstration übertragen wollten. Das konnte aber nicht funktionieren. 
Lean Admin und Scrum haben sich parallel entwickelt. 

Wir haben viel Erfahrung in der Einführung von Lean Production und Lean Adminstration. 

Zum Einführen von agilen Organsationen ist know how in Lean Methoden, agile Frameworks und ein fundiertes Wissen im Change Management nötig. 

Wir bringen alles mit und unterstützen Ihre agile Veränderung als Agile Coaches und Prozessberater. 

Rufen Sie uns an für einen kostenlosen Erkundungsworkshop, um herauszufinden, in welchem Reifegrad sich Ihre Organisation befindet und um erste Hypothesen über geeignete Maßnahmen zu entwickeln. 
 

Teamentwicklung für Ihr agiles / Scrum Team

Herausforderung selbstorganisiertes Arbeiten

agile Organisationsentwicklung  - agile Consulting
Unserer Erfahrung nach stehen alle Mitglieder eines agilen Teams, sei es nun Product, Scrum Master oder andere Team Mitglieder vor großen persönlichen Herausforderungen, die bei Beginn der Einführung von agilen Projektmangement und Entwicklungsmethoden vollkommen unterschätzt werden. 
  • Entscheidungsformate müssen gefunden werden
  • Führung ist nicht klar definiert - es gibt sie, nur ist sie wechselseitig, aber wer führt denn nun wann?
  • Die Rollen sind nicht genug definiert und geklärt. 
  • Das Team befindet sich in der Storming Phase und hat keinen Scrum Master, der gruppendynamische Prozesse im Erfahrungsschatz hat. 
  • Oder der Scrum Master ist Teil des Problems. 
  • Die Methode ist eingeführt aber die Prinzipien von Vertrauen, Kommunikation und Transparenz werden irgendwie nicht gelebt. 
  • Die alten Paradigmen steuern immer noch das Verhalten der Teammitglieder, bei aller Begeisterung für agile Organisationsformen, sind Menschen nicht auf Knopfdruck anders. 
Wir bieten den externen Spiegel, sind dabei allparteilich und führen Ihr Team in die zwischenmenschlichen Tiefen. Ist die Beziehungsebene geklärt, ist die Einigung in der Sache ein Kinderspiel. 











Wenn aus dem Verkauf eine Begegnung zwischen Kunden und Verkäufer wird, sind beide zufrieden.

© Alfred Rademacher

Agile Sales - agiler Vertrieb

wie agil ist Ihre Vertriebsorganisation?

Auch Ihre Vertriebsorganisation wird sicher aus tiefer Inbrunst behaupten, maximal Kundenorientiert, transparent und Erfolgsorientiert zu sein. 

Aber welcher Erfolg ist im Fokus? Sind Ihre Vertriebler noch individuell incentiviert? Gibt es ein Teamziel? Wissen Sie wirklich was die Kollegen oder Mitarbeiter machen?

Üblicherweise gibt es regelmäßige Meetings, in denen alles Erreichte möglichst gut dargestellt wird. Erfolge werden eher geteilt als Misserfolge, dabei könnten die Kollegen gerade daraus viel lernen. 

Agile Prinzipien wie Transparenz, bereichsübergreifende Zusammenarbeit, Kundenfokus und itereatives Vorgehen weichen oft taktischem Verhalten und dem Vorgehen, das bisher Erfolgsversprechend waren. 

Aber reicht das noch in Zukunft? 

Wir begleiten Ihre Vertriebsorganisation in eine flexiblere Zukunft. 

Christian Herlan, unser Vertriebsprofi und Katja von Bergen, unser agiler Profi analysieren ihre Organisation, entwickeln Interventionen und Trainings und sichern einen nachhaltigen Mindset Change. 

Agile Dimensionen

Es gibt nicht DIE eine Agilität - lediglich verschiedene agile Dimension

Bei dem Thema Agilität kann niemand – auch kein Unternehmensberater – ernsthaft behaupten, er hätte eine Blaupause und wüsste genau wie es geht, immer und überall. Das wäre nicht seriös und in sich paradox. Wenn man den Begriff Agilität ernst nimmt, dann kann es nur verschiedene agile Dimensionen geben, die miteinander korrellieren. Von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich ist, welche Schwerpunkte sich in diesem Netz der Abhängigkeiten ausbilden.
Illustration Agile Dimensionen

Agile Denkweise

Das Agile Manifest

Die Grundlage von Agilität ist eine spezifische Denkweise und Haltung. Die wichtigsten Eckpunkte wurden 2001 im Agilen Manifest festgehalten: 

Individuen und Interaktion vor Prozessen und Methoden 

Funktionierendes Produkt vor umfassender Dokumentation

Zusammenarbeit mit Kunden vor Vertragsverhandlung

Auf Veränderung reagieren vor Verfolgen des Plans

Wichtig ist uns, dass es sich hierbei um eine Priorisierung handelt. Die Elemente auf der rechten Seite wie Prozesse und Methoden sind weiterhin wichtig, aber eben dem Individuum und der Interaktion untergeordnet. 


 

Zurück zur Übersicht


Agile Prinzipien

Was bei agilen Unternehmen im Mittelpunkt steht

Besprechung Agile Prinzipien


♦ Kundenzufriedenheit
♦ Veränderungsbereitschaft
♦ Iterative Entwicklung
♦ Intensive Zusammenarbeit
♦ Förderndes und motivierendes Umfeld
♦ Kommunikation von Angesicht zu Angesicht
♦ Funktionierendes Produkt als Maßstab
♦ Stabiles Tempo
♦ Technische Höchstleistung und gutes Design
♦ Einfachheit
♦ Selbst-Organisation
♦ Selbst-Reflexion

Agile Strategie

Unternehmen, die ihre Strategie schnell anpassen können und notfalls sogar ihre Angebotspalette komplett erneuern, wenn sie eine neue Chance erkennen, sind extrem wettbewerbsfähig. Bestes Beispiel ist William Wrigley Jr.. Er legte 1890 seinem ersten Produkt, der Seife, kleine Proben Backpulver bei. Schnell realisierte er, dass die Backpulver-Proben beliebter waren als die Seife und stellte komplett auf Backpulver um, legte den Packungen nun aber kleine Proben Kaugummi bei. Wiederum schnell war klar, dass dieses Probeprodukt zum Verkaufsschlager werden konnte und Wrigleys Spearmint war geboren. Agilität ist also nichts Neues, geht allerdings in Konzernstrukturen verloren. 

Eine Strategie, die im volatilen Umfeld erfolgreich sein soll, muss hoch adaptiv sein, um Raum für günstige Gelegenheiten zu ermöglichen. Diese Gelegenheiten müssen nicht nur erkannt werden, sondern das Unternehmen muss außerdem in der Lage sein blitzschnell zuzugreifen. Dies ist nur dann möglich, wenn man Gelegenheiten schafft, in dem pragmatisch ausprobiert und das gesamte Umfeld im Blick behalten wird, um keine Chance zu verpassen. Erfolg war schon immer begleitet von einer Portion Glück und dem richtigen Timing. Mit Light Footprint-Strategien und Ressourcen orientiertem Handeln wie dem Effektuieren sind Sie bereit und lassen die Gelegenheit nicht ungenutzt vorüberziehen. 

Wir unterstützen Sie als erfahrene Change Berater darin, eine agile Hygiene in Ihre Strategielandkarte zu bringen und die Werte dahinter im Unternehmen zu verbreiten. 

Zurück zur Übersicht


Agile Organisation

Fokus auf den Kunden

Illustration Agile Organisation

Prinzipien einer agilen, auf den Kunden ausgrichteten Organisation

 
♦ Dezentralisiert, Macht in der Peripherie
♦ Vernetzt und verbunden
♦ Kleine, selbstverantwortliche Einheiten
♦ dicht am Kunden
♦ Zentrale als Service Plattform
♦ Lernende Organisation

Agiles Team

Schlagkräftig und wirksam

Illustration Agiles Team
 

Merkmale eines erfolgreichen agilen Teams

♦ Maximal 6 Personen
♦ möglichst an einem Ort
♦ Dezentralisiert, Macht in der Peripherie
♦ Vernetzt und verbunden
♦ Kleine, selbstverantwortliche Einheiten, dicht am Kunden
♦ Zentrale als Service Plattform
♦ Lernende Organisation

Besonders bei Einführung agilen Arbeitsformen sollten Sie aus unserer Erfahrung in der Begleitung von Veränderungsprozessen diese Voraussetzungen herstellen, damit die Vorteile entdeckt werden und der Erfolg sich einstellen kann. 

Das Wesen von Hochleistungsteams

Teams, die zu Höchstleistung auffahren können, kommen schneller als andere in die Storming-Krise – also die Phase, in der Teams die interne Hierarchie und Rollenverteilung durchaus konfliktreich aushandeln – nehmen sich dann aber die Zeit, gemeinsam aus dem Tal herauszukommen. In dieser Phase muss die Führung eines solchen Teams abwarten können und Vertrauen in das Team haben, die Krise selbständig zu bewältigen. Denn dann teilen sie eine gemeinsame Vision, sind von derselben Sache „beseelt“. Sie arbeiten proaktiv miteinander und können schnell den Spirit „Yes we can!“ aufbauen, wenn eine Herausforderung an sie heran getragen wird.

Hochleistungsteams brauchen:
  1. Klarer Auftrag, Ziele, Prioritäten
  2. Die „richtigen“ Leute im Team / maximale Diversität / Freiwilligkeit usw.
  3. Klare Rollen und Erwartungen
  4. Commitment für Teaminteressen über Eigeninteresse
  5. Akzeptierte Wege für Entscheidungsfindung
  6. Gemeinsames Verständnis wie Führen im Team funktioniert
  7. Jeder fühlt und trägt Verantwortung für Teamergebnisse und Teamprozess
  8. Konflikte werden als Chance gesehen und konstruktiv bearbeitet.
  9. Beitschaft für regelmäßige Metakommunikation, Reflexion und Teamentwicklung
  10. Teammitglieder sind: 
    • dialogbereit und –fähig
    • achtsam sich selbst und anderen gegenüber

Zurück zur Übersicht


Agiles Individuum

Wie agile Mitarbeiter ticken

Der Mitarbeiter in einem agilen Team ist tendenziell eher veränderungsbereit und anpassungsfähig. Große Egos werden von einem agilen System eher abgestoßen. Durch ein hohes Maß an Achtsamkeit, Selbstwirksamkeit und Selbstreflexion gelingt es den Teammitgliedern Konflikte auszutragen um sich dann erfolgreich mit dem Sache zu beschäftigen. 
In einem agilen Team finden sich mehr zufriedene und hochmotivierte Mitarbeiter als anderswo. 

Persönliche Retrospektive

In agilen Teams gehört die Retrospektive zum festen Bestandteil der Projektlandschaft. Mitarbeiter in agilen Teams sind sehr viel reflektierter und setzen sich mit ihrem eigenen Wertbeitrag auseinander. Versuchen Sie es auch einmal und stellen sich selbst regelmäßig die Fragen, die für Ihr Wirken relevant sind: 

 

Erfahrungen

  • Womit bin ich derzeit zufrieden?
  • Worauf bin ich stolz?
  • Was hat zuletzt gut funktioniert?
  • Was habe ich erreicht?
  • Was waren besondere Highlights?
  • Was ist nicht gut gelaufen?
  • Was habe ich nicht geschafft?
  • Was frustriert mich?

Erkenntnisse

  • Was sind die Hauptgründe für meinen Erfolg - Was trage ich selbst dazu bei?
  • Welche Stärken und Fähigkeiten bringe ich ein?
  • Auf welche Kompetenzen kann ich bauen?
  • Was sind die Hauptgründe für meinen Misserfolg? Was ist mein Anteil daran?
  • Mit welchen Schwächen und blinden Flecken habe ich zu kämpfen?
  • Woran liegt es, dass ich bestimmte Dinge nicht zustande bringe?
  • Wo sollte ich ansetzen, um mich weiter zu verbessern?

Entscheidungen

  • Was kann ich aus meinen Erfahrungen und Erkenntnissen ableiten?
  • Worauf will ich besonders Augenmerk richten?
  • Wo sollte ich dranbleiben?
  • Was nehme ich mir vor? 
  • Welche nächsten Schritte möchte ich setzen?
  • Woran kann ich erkennen, dass mich diese Schritte in die richtige Richtung führen?

Schreiben Sie die Antworten auf einzelne Post-Its, um sie anschließend leichter zu clustern und zu verdichten. Nehmen Sie sich im Nachgang maximal drei Maßnahmen vor, die Sie pro Verbesserungsbereich bis zur nächsten persönlichen Retrospektive umsetzen wollen, und checken Sie dann in der nächsten Retro was Sie umgesetzt haben. 


 

Zurück zur Übersicht


Agile Führung

Führung in einem agilen Umfeld

Die Aufgabe einer Führungskraft in einem agilen Umfeld ist zunehmend eine eher moderative Coaching-Aufgabe. Interdisziplinäre Führung und geteilte Managementverantwortung funktioniert dann, wenn die Teammitglieder "die richtigen" sind. Also über hohe soziale Kompetenz und Selbstbewusstsein verfügen. 
Das wahrscheinlich größte und gängigste Missverständnis ist, dass es keine Führung in agilen Teams gibt.
In den meisten Fällen gibt es weiterhin eine disziplinarische Führungskraft, die für ein agiles Team aber andere Kompetenzen mitbringen muss. Und selbst wenn es sich um ein komplott selbstorganisiertes Team handelt, wird immer irgendjemand in der Führung sein. 

Derjenige, der die Gruppe voran bringt, führt im Moment z.B. durch: 
  • eine gute Idee
  • Übernahme der Moderation
  • die richtige Frage stellen
  • Präsenz zeigen
  • dominieren ...

Es gibt keine führungslose Situation. Selbst in der Anarchie gibt es immer Führung. Das kann wechselnd sein, das kann situativ sein, aber es geht immer irgendwer in Führung. Ohne dem geschieht nichts, zumindest nichts, was dem Ziel der Gruppe dient. 
 

"Unmöglich vorher zu sehen, die Zukunft ist." (Yoda)

Agile Methoden

Kleiner Einblick in die Toolbox

Zum Thema Agilität gibt es hunderte von Tools. Die sicherlich gängigsten und bekanntesten sind Scrum und Kanban.
Darüber hinaus gibt es unzählige Bücher über kreative Methoden im agilen Umfeld. Teilweise ist Bewährtes neu entdeckt, teilweise sind es wirklich neue Ansätze. Von Kommunikationsformaten über Teambuildingmaßnahmen bis hin zu Tools auf Organisationsebene ist der Markt voll von wirklich nützlichen Tipps und Tricks. 
Ein paar unserer Lieblingsanregungen finden Sie nachfolgend. 
 

Zurück zur Übersicht



Zurück zur Übersicht


Kontakt

Veranstaltungen

K&P Academy

Wissen & Co.

Sitemap