X-Lab Fast Engineering, 16.04.13, Frankfurt am Main

Worum es geht – Details zum Thema

  • Sie zweifeln an der Effizienz Ihrer Entwicklungsabteilung? Input und Output sind nicht in Balance?
  • In Ihrem Unternehmen wimmelt es von Ideen, aber die Ressourcen sind knapp?
  • Die Ideen sind auch tatsächlich innovativ, aber die Umsetzung dauert viel zu lang und verhindert so den Erfolg?

Wenn das Fragen sind, die Sie beschäftigen, bietet Ihnen unser X-Lab Fast Engineering die Möglichkeit, sich mit wenig Aufwand weiterzubilden und inspirieren zu lassen. Lernen Sie uns kennen,
und holen Sie sich Input für Ihren individuellen Erfolg!

Die fünf Hemnisse einer schnellen Entwicklung

  • Unklare Ziele und externe Einflüsse führen zu unklaren Prioritäten in der Abwicklung.
  • Das Tagesgeschäft und eine zu hohe Anzahl an Projekten belasten die eingeplanten Ressourcen.
  • Bürokratische Strukturen bremsen die Umsetzung.
  • Gehemmter Kommunikationsfluss führt dazu, dass den Beteiligten relevante und aktuelle Informationen fehlen.
  • Fehlervermeidungskultur, Angst vor Konflikten und Unverbindlichkeit erschweren die Zusammenarbeit im Projektteam.

In kleinen und jungen Unternehmen, in denen sich noch jeder persönlich kennt, herrscht ein Pioniergeist, der es ermöglicht, bahnbrechende Innovationen zu realisieren. Stellen Sie sich vor, was möglich wäre, wenn man die Geschwindigkeit eines agilen Startups mit der finanziellen Schlagkraft und Marktpräsenz Ihrer Organisation verbinden könnte!

Sie kennen dieses Dilemma und wüssten nur zu gern einen Ausweg? Dann freuen Sie sich auf diesen Tag. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ansätze für eine Lösung.

Was wir bieten – Ablauf des Tages

Herr Wember von der Firma Haas Schleifmaschinen GmbH und Dr. Georg Kraus werden in einem Impulsvortrag typische Hemmnisse der Entwicklungsgeschwindigkeit beleuchten und mögliche Lösungsansätze anhand eines Best Practice Beispiels aufzeigen. Aus dieser Perspektive heraus werden wir uns im Anschluss in Workshops mit zwei Themen beschäftigen:
  • 1. Thema: Das Projekthaus – ein „Speed Boot“ als Lösung vieler Entwicklungsprobleme? Diskutieren Sie mit uns Einsatzmöglichkeiten sowie Chancen und Risiken von Projekthäusern.
  • 2. Thema: Die Entwicklungsabteilung – wie bringen wir ein Kreuzfahrtschiff in Fahrt?
    Sie haben bereits versucht, die Entwicklungsgeschwindigkeit zu erhöhen, sind aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden? Profitieren Sie vom Rat Ihrer Kollegen und unserer Berater.

In den Arbeitskreisen werden die Themen vertieft. Mit Kollegen tauschen Sie Ihre Erfahrungen anhand konkreter Beispiele aus und machen ein Best Practice Sharing.

Dr. Georg Kraus  Ami Prössl  Daniel Krones Kevin Pfander Dirk Wember

Was Sie davon haben – Ihr Nutzen

  • Ihr eigenes Wissen, verbunden mit dem Know How von Kollegen aus der Wirtschaft und der Erfahrung unserer Berater, führt zu einem hohen Maß an kollektiver Kompetenz. Lösungswege für die Herausforderungen im Projektmanagement können gemeinsam so entwickelt werden, wie es der Einzelne nicht könnte.
  • Wir diskutieren die Vor-und die Nachteile und tauschen Erfahrungen zum Thema Projekthaus aus.
  • Sie können ableiten, wo und wie ein Projekthaus in Ihrem Umfeld Sinn macht und können so die ersten Grundsteine legen...
  • Mit zündenden Ideen und einigen Aha-Erlebnissen werden Sie voller Tatendrang durchstarten wollen, um mit den neuen Erkenntnissen Ihre Unternehmens-Performance zu steigern.
  • Sie haben einen Tag lang die Gelegenheit, Ihr Netzwerk zu erweitern, sich auszutauschen und kennenzulernen.
     

Freuen Sie sich auf einen Tag, der Sie inspirieren wird!

 

Hier geht`s zum Download des Flyers zum X-Lab Fast Engineering, 16.04.13, Frankfurt am Main Hier geht`s zum Download des Flyers zum X-Lab Fast Engineering, 16.04.13, Frankfurt am Main